Skip to main content
13. August 2019

FPÖ-Damnjanovic beim Bürgermeister von Belgrad

Wien (OTS) - Der Wiener FPÖ-Landtagsabgeordnete Nemanja Damnjanovic wurde gestern vom Belgrader Bürgermeister, Prof. Dr. Zoran Radojicic, ins Belgrader Rathaus eingeladen.

Radojicic möchte sich als Bürgermeister der serbischen Metropole für die internationale Zusammenarbeit zwischen Belgrad und Wien einsetzen. Laut ihm würden die Bundeshauptstädte sehr oft eine wichtige diplomatische Rolle spielen. Gerade die guten Beziehungen zwischen den Bundeshauptstädten seien sehr wichtig für die bilateralen Beziehungen dieser zwei Länder.

Damnjanovic: „ In Wien lebten viele berühmte Serben, die sich um eine gute Verbindung beider Länder, Österreich und Serbien, gekümmert haben. Diese Tradition möchte ich als erster serbischstämmiger Politiker im Wiener Rathaus fortsetzen und weitere Freundschaftsbrücken zwischen Wien und Belgrad, Österreich und Serbien nachhaltig aufbauen“.

Laut Statistik der Stadt Wien leben ca. 120.000 Serben in Wien. „Wenn man die ca. 75.000 wahlberechtigten serbischstämmigen Österreicher dazu rechnet, kann man die serbische Gemeinschaft als Wiens größte Community bezeichnen“, so Damnjanovic abschließend.

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.