Skip to main content
06. August 2022

FPÖ – Berger: BV Franz lässt Bevölkerung am Keplerplatz völlig im Stich

Wien (OTS) - „Während die Situation am Keplerplatz immer mehr eskaliert, steckt SPÖ-Bezirksvorsteher Marcus Franz den Kopf in den Sand. Alkoholexzesse, Massenschlägereien zwischen Migrantenbanden und Drogendealer bestimmen das Bild auf dem Platz, auf dem eigentlich Kinder spielen und deren Eltern verweilen sollten. Anstatt diese unerträgliche Situation aktiv zu bekämpfen, ist der Bezirksvorsteher auf Tauchstation und beantwortet nicht einmal diesbezügliche Medienanfragen. Diese Tatenlosigkeit der SPÖ ist eine einzige Schande“, kritisierte der Bezirksobmann der FPÖ Favoriten, LAbg. Stefan Berger.

Berger verlangt ein sofortiges Alkoholverbot am Keplerplatz, mehr Polizei in diesem Umkreis sowie eine sofortige Ausweisung der ausländischen Krawallmacher und Drogendealer. „Die rote Stadt- und Bezirkspolitik darf die Bezirksbewohner nicht länger im Stich lassen“, fordert der FPÖ-Abgeordnete.

© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.